Soziale Arbeit

Projekt Mampferia - Seed to eat

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

in den letzten Wochen und Monaten hat der Jugendhaus Roßwein e. V. viel Energie in notwendig gewordene personelle, strukturelle und inhaltliche Neuorientierung investiert. Aus diesem Grund freue ich mich umso mehr, ihnen heute erste Einblicke in das Projekt "Mampferia - Seed to eat" zu ermöglichen:

 

Inhalt

 

Alle projektbezogenen Angebote legen ihren inhaltlichen Schwerpunkt auf das Thema "gesunde Ernährung". Uns ist bewusst, dass dies nur einer von vielen Faktoren ist, der die Gesundheit ihrer Kinder zu beeinflussen vermag. Aus diesem GRund werden die Inhalte so gestaltet, dass die sprichwörtlichen Scheuklappen abgelegt werden können und mit fortlaufender Projektlaufzeit ein ganzheitliches Verständnis von Gesundheit vermittelt wird. Wir sind der Überzeugung, dass Ernährung als Determinante der Gesundheit nicht im luftleeren Raum gedacht werden darf, sondern als Teil eines Netztwerkes verstanden werden muss, in denen sich der Faktor "Ernährung" mit vielen anderen Faktoren wechselseitig bedingt. Deshalb ist es uns wichtig, dass unsere jungen BesucherInnen ein Verständnis dafür entwickeln inwiefern Faktoren wie Geld, Wissen, Lebensstil und Regionalität des Gesundheitszustand beeinflussen können.

 

Finanzen und Datenschutz

 

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Stadt Roßwein finanziert. Somit ist die Teilnahme an allen Angeboten für unsere BesucherInnen prinzipiell kostenlos und kann ohne besondere Zugangsvoraussetzungen wahrgenommen werden. Zur Gewährung der finanziellen Mittell mit denen die Projektkosten getragen werden, ist es jedoch notwendig, dass bestimmte Informationen von unseren TeilnehmerInnen erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Diese Angaben werden vor allem benötigt, um bestehenden Berichtspflichten gegenüber der Europäischen Kommission nachzukommen. Der Jugendhaus Roßwein e. V. (vertreten durch Herrn Buttler als Projektleiter) ist zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet.

 

Projektleitung bzw. -begleitung

 

Während der gesamten Laufzeit des Projektes werden die Kinder und Jugendlichen von mir begleitet. Mein Name ist Stev Buttler. Ich bin Sozialpädagoge/Sozialarbeiter und gelernter Bürokaufmann mit berufspraktischen Erfahrungen im Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit und der stationären Altenpflege.

 

Für Rückfragen stehe ich ihnen während unserer Öffnungszeiten zur Verfügung. Nachfolgend finden sie eine Auflistung der geplanten Angebote. Genauere Informationen dazu, werden zu gegebener Zeit folgen. Egal ob telefonisch, per Email oder im Rahmen eines persönlichen Gesprächs. Die Zusammenarbeit, insbesondere mit den Eltern unserer BesucherInnnen, würde das Projekt in jedem Fall bereichern. Bitte kontaktieren sie mich bei Interesse oder auch bei Bedenken. Gern finde ich mit ihnen eine gemeinsame Lösung.

 

 

Mampferia - Seed to eat - Angebote

 

offene Angebote (wöchtenlich)

 

° Gesundes Pausenbrot

° Mittagstisch

° Jugendküche

° Vertical/ Urban Gardening

 

offene Angebote (während der Projektlaufzeit)

 

° Arbeitseinsatz "Solidarische Landwirtschaft"

° Kompostiersystem anlegen/pflegen

° Saisonale Wanderungen

° Tag der offenen Tür "kulinarisches Sommerfest"

° Weihnachtsmarkt

 

Workshops

 

° Workshop "Arme Küche"

° Naturpfad anlegen

° Bauernhof (Hofführung)

° Generationenübergreifendes Kochen

° Herstellung Naturkosmetik

° Imkerworkshop

° Workshop "kulinarisch um die Welt"

° bedürfnisorientierter Ausflug (Ziel noch nicht festgelegt)

° Workshop "ungesunde Lebensweise"

° Workshop " DIY Babybrei"

Projekt Mampferia - Seed to eat

 

Im Rahmen des Projektes Mampferia - Seed to eat soll voraussichtlich am

15.12.2017 die erste projektbezogene Veranstaltung an den Start gehen.

 

Damit wir das hinbekommen können, brauchen wir allerdings noch ein paar helfende Hände. Wir würden uns freuen, wenn sich noch die ein oder anderen HelferInnen finden könnten.

Ich habe ehrlich gesagt noch nicht gar so viele Weihnachtsmärkte organisiert. Von daher schwebt noch die ein oder andere Ungewissheit im Raum. Mit zunehmender Klarheit würde ich dann auch mit näheren Infos um die Ecke kommen. Bis dahin freue ich mich über jeden Menschen der das ganze mitorganisieren mag

 

Zudem werden noch einige Dinge benötigt:

° eine lange Lichterkette
° Strandstühle vorzugsweise, aber auch anderen Sitzmöglichkeiten auf denen man  halbwegs chillig sitzen kann
° Decken
° Schwimmringe in die man sich reinpflanzen kann
° großes Zelt/Pavillion mit Wänden (nicht so ein übergalaktisches Dorffest- Zelt, aber schon wo ein bisschen was reinpasst)

 

Bis dahin wünsche ich noch einen schönen Mittwoch.

 

S.Buttler

ÖFFNUNGSZEITEN
MO 13:00-17:00
DI 13:00-17:00
MI 13:00-17:00
DO 13:00-17:00
FR 13:00-15:00

Wir sind werktags telefonisch ab 10:30 unter 034322/44671 erreichbar.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© jugendhaus rosswein